Wer am vergangenen Wochenende durch die Innenstadt der nordostitalienischen Stadt Udine unterwegs war, konnte viele Sprachen hören. Und einige davon bestimmt zum ersten Mal. Denn in der Hauptstadt der Provinz Friaul fand bereits zum 10. Mal „Suns“ statt, ein Songcontest für Regional- und Minderheitensprachen in Europa. Eine Art „Eurovision Songcontest“ für kleinere und weniger verwendete Sprachen. Und so konnte man in den kleinen Altstadtgassen zum Beispiel Ladinisch hören, eine Sprache, die nur noch von rund 30.000 Menschen in einigen Dolomitentälern gesprochen wird. Wenig mehr Sprecher*innen beherrschen das auf einer Inselgruppe im Nordatlantik verbreitete Föröerisch. Beide Sprachgruppen waren mit einem musikalischen Beitrag vertreten. Auch auf Baskisch, Sardisch und Katalanisch wurde gesungen. Und natürlich beteiligten sich auch die Gastgeber*innen mit einem furlanischen Song. Niederdeutsch war vertreten durch Leon Moorman aus der niederländischen Provinz Drenthe, der den Publikumspreis erhielt.

Das „Teatro Nuovo“

Am Ende eines hochspannenden Abends im mit ca. 900 Zuschauer*innenn gut besetzten „Teatro Nuovo“ gewann die katalanische Formation Magalí Sare mit einem ebenso spannenden wie eigenwilligen Beitrag den ersten Preis. Die baskische Rockband Mocker’s kam auf den zweiten und SYBS, die zeigt, wie man guten Britpop auf Walisisch macht, auf den dritten Platz. Tatsächlich geht es den Macher*innen von Suns vom furlanischen Radiosender „Radio Onde Furlane“ um sehr viel mehr als darum, einen besonders exotischen Sängerwettstreit zu organisieren. Sie demonstrieren europäische Sprachenvielfalt und ermöglichen Begegnungen von Sprecher*innen verschiedenster kleiner Sprachen. Viele von ihnen einen ähnliche Sorgen und Anliegen: Überall registriert man einen Rückgang bei der Weitergabe der jeweiligen Sprache innerhalb der Familien ebenso wie den Wunsch, die Regionalsprache zu erhalten. Hier können die Akteur*innen voneinander lernen, sich gegenseitig unterstützen und den Resonanzraum für die eigene Sprache durch das Interesse an den anderen erweitern. Suns ist ein Stück gelebter europäischer Solidarität – gegenseitig und zum Anfassen. Und spätestens seit den positiven Wirkungen, die die ratifizierte Sprachencharta für die Entwicklung des Niederdeutsche gezeigt hat, ist klar, dass europäische Zusammenarbeit für den Erhalt des Niederdeutschen keine Nebensache ist.