Ob Christian Drostens und Sandra Cieseks „Coronavirus-Update“ oder Jan Böhmermanns und Olli Schulz’ „Fest & Flauschig“ – die Verbreitung, die Anzahl und auch die Wahrnehmung von Podcasts ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Dabei braucht es keineswegs teures Equipment und aufwendige Produktionsmöglichkeiten, um den eigenen Podcast realisieren und verbreiten zu können.

In einem Online-Seminar des Offenen Kanals Westküste für Anfängerinnen und Anfänger, die Interesse und Lust haben, eigene Folgen aufzunehmen, soll es neben den notwendigen technischen Fragen auch darum gehen, wie man gute Themen findet und wie man Folgen inhaltlich aufbauen kann. Die beiden Seminarleiter Thorsten Börnsen und Nikos Saul produzieren den zweisprachigen Podcast „Plattfunk“ auf hoch- und auf plattdeutsch, und so soll auch das Seminar zweisprachig auf plattdeutsch und hochdeutsch stattfinden.

Das Seminar findet am 20. Februar von 13 bis 16 Uhr online statt. Voraussetzung für die Teilnahme sind ein Laptop, PC oder Tablet mit Kamera und Mikrofon. Anmeldung unter seminar@okwestkueste.de oder per Telefon unter 0481 3333.